Impulsvortrag Talentförderung

Erstellt am:
Aus sportpsychologischer Sicht ist eine frühzeitige adäquate Förderung unserer jungen Talente für die Erhaltung ihrer Gesundheit unerlässlich. Gerade der Nachwuchsleistungssport hält spezifische Anforderungen bereit, die es gut zu meistern gilt. So wechseln unsere Nachwuchstalente ständig zwischen zwei Leistungssystemen - Sport und Schule. In beiden Systemen werden hohe Leistungen abverlangt. Damit zwischen diesem Spagat die Gesundheit, die Motivation und der Spaß nicht verloren gehen, bedarf es einer gezielten sportpsychologischen Unterstützung.
Diese basiert auf einer systematischen und systemischen Betreuung. Das bedeutet zum einen eine professionelle Abstimmung der Betreuungsinhalte auf Trainings-, Wettkampf- und Schulleistungsphasen. Zum anderen beinhaltet dies die gezielte Unterstützung der sozialen Bezugssysteme der Talente: Familie und Trainingsgruppe. Unterstützend wird eine gezielte Diagnostik eingesetzt, um unsere Talente bedarfsgerecht zu unterstützen und um ihre Stärken stärken zu können.
Dr. Denise Beckmann wurde vom Institut für Fußballmanagement (Ismaning) eingeladen, einen Impulsvortrag im Rahmen der 1. Expertentagung "Talentförderung im bayerischen Fußball" am 31. März 2016 beizutragen. Kern des Vortrags sind die sportpsychologischen Besonderheiten bei der Talentförderung im Nachwuchsbereich. Hier geht es vor allem um eine gesunde Entwicklung der Talente, damit sie heute und auch später ihre Herausforderungen kompetent und stabil meistern können - sei es im Leistungssport oder im privaten Bereich.